0

Your Cart

No products in the cart.
[agrikon_wc_ajax_search]
Previous slide
Next slide

Wasser - viel mehr als H2O

Der 4. Aggregatzustand

von Airnergy

Normalerweise wird Wasse in der Natur auf natürliche Art und Weise durch zwei Prozesse energetisiert, bevor es an die Atmosphäre abgegeben wird. Einmal durch die Verwirbelung in den Bächen und Flüssen und zum anderen durch die natürliche Wärmestrahlung (Infrarotstrahlung) in Verbindung mit dem grünen Farbstoff der Blätter an den Bäumen und Pflanzen in der Natur. Dieser Prozess wurde erst in den letzten Jahren durch verschiedene Wissenschaftler untersucht und erforscht.

Dabei ist es dem amerikanischen Wissenschaftler Prof. Gerald H. Pollack gelungen, dle Existenz einer besonderen Form Wassermoleküle unter den natürlichen Bedingungen nachzuweisen, die in allen biologischen Prozessen als Energieträger eine dominierende Rolle spielen. Aus H20 wird hier H302+, das bedeutet: 1 Proton Überschuss und Protonen treiben die Katalyse (z.B. den Gasaustausch in der Lunge) an und im Zentrum ist ein Elektron “gefangen”. Nach dem Prinzip “Die Natur kapieren und kopieren” ist es Forschern und Entwicklern der Firma Ainergy gelungen, einen Prozessor zu entwickeln, der die energiearme und belastete Luftatmosphäre, in der die meisten von uns heute leben, genau nach den Prinzipien der Naturwieder in eine saubere und energiereiche Luftatmosphäre verwandelt. Das Verfahren ist patentiert und befindet sich weltweit seit Jahren im praktischen Einsatz. In dem Prozessor wird mittels IR-Licht und einer Farbschicht der Sauerstoff kurzzeitig angeregt und überträgt so seine Energie auf das Wasser, das dadurch neu strukturiert wird.

Wasserfall
Laden Sie hier den gesamten Artikel herunter

Bilder: Airnergy, Pixabay, Unsplash

Airnergy+
Klicken Sie hier zur Beantwortung technischer Fragen
×